Vorsichtige Wiederaufnahme des Kursbetriebs

In seiner Pressemitteilung vom 26. Mai hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultur mitgeteilt, dass Volkshochschulen unter Wahrung der Hygieneregelungen teilweise wieder öffnen dürfen. Deshalb freuen wir uns, dass wir den Kursbetrieb – wenn auch sehr eingeschränkt – wieder aufnehmen dürfen. Das heißt, wir werden in den verbleibenden Wochen bis zum Semesterende vereinzelt Kurse nachholen, die wegen Corona abgebrochen wurden und nun verkürzt zu Ende geführt werden können.

Sollte Ihr Kurs dieses Sommersemester noch fortgesetzt werden, kontaktieren wir Sie direkt per Mail oder telefonisch. 
Bitte beachten Sie, dass wir derzeit leider keine Kurse, die bis dato in Schulen stattgefunden haben, fortführen können. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, dass die Schulen im Herbst wieder für uns geöffnet sind.


Neben der Fortsetzung einiger Kurse können wir Ihnen ein kleines, außerordentliches Sommerprogramm anbieten! Stöbern Sie gerne online hier

Wir freuen uns, Sie als vhs-Kunden begrüßen zu dürfen!


Hygienebestimmungen

Selbstverständlich stehen bei unserem Veranstaltungs- und Kursangebot Ihre Sicherheit und Ihr Wohlgefühl im Vordergrund.
Wir haben deshalb ein eigenes vhs-Hygienekonzept entwickelt und umgesetzt. Die Hygieneanforderungen basieren dabei auf dem vom Kultusministerium erlassen Hygienebestimmungen und dem Hygienekonzept des Bayerischen Volkshochschulverbands. 

Die Auflagen und Vorschriften sind umfangreich. Wir haben versucht, die Mindestanforderungen so kurz und prägnant wie möglich zusammenzufassen. Vieles versteht sich von selbst. Sollten Unklarheiten auftreten, so fragen Sie gerne bei uns nach. 

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Hygienebestimmungen sind zwingend einzuhalten. Verstöße sind inakzeptabel und unverzüglich zu melden. 

Nachfolgend können Sie die Hygienebestimmungen herunterladen:


Datenerfassung von Teilnehmerdaten zum Zweck einer Kontaktpersonenermittlung im Falle eines
nachträglich identifizierten COVID-19-Falles
Um beim Bekanntwerden eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles die Kontaktpersonen ermitteln zu können, sind auch wir als Volkshochschule dazu verpflichtet, Ihre Daten bei allen Veranstaltungen zu erfassen. Das Formular für Veranstaltungen, bei denen vorab keine Teilnehmerdaten erfasst werden, sowie die Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte hier:


Gerne möchten wir auch noch auf ausgewählte Merkblätter hinweisen:



Finanzhilfen für freiberufliche Kursleiter

Welche Hilfen können Selbstständige, zu denen auch freiberufliche Kursleitungen zählen, derzeit in Anspruch nehmen?

Wie in der aktuellen Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus am 26. Mai 2020 mitgeteilt, wird es einen Rettungsschirm auch für Solo-Selbstständige geben:
„Im Zuge der behutsamen Öffnung der Schulen war es mir ein großes Anliegen, auch den Volkshochschulen und anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung die Wiederaufnahme des Betriebs zu ermöglichen. Die Erwachsenenbildung ist wichtig für unsere Gesellschaft. Gerade in Zeiten der Pandemie kommt der Erwachsenenbildung große Bedeutung zu.“ Zusätzlich wurde ein Rettungsschirm für die Einrichtungen der Erwachsenenbildung und für dort tätige Solo-Selbstständige bewilligt. „Gerade für die Dozenten, die oft mit großem persönlichen Einsatz in der Erwachsenenbildung tätig sind, ist das ein wichtiges Signal: Wir nehmen sie wahr und helfen. Denn wir wissen, dass für viele der Solo-Selbstständigen die Situation wirtschaftlich außerordentlich
schwierig ist“, so Piazolo.


Zum gleichen Thema sind auch regelmäßig Pressemeldungen der Bayerischen Staatsregierung eingestellt mit hilfreichen Infos und Links. So z.B. diese:
Bayerischer Schutzschild für die Wirtschaft beschlossen
Schon mehr als 150.000 bayerische Anträge auf "Soforthilfe Corona"
Informationen vom Bundesfinanzministerium zur Milliardenhilfe


Wir, die Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm, sind weiterhin sehr bemüht um Transparenz und ein faires Vorgehen – sowohl für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch für Sie als Kursleiterinnen und Dozenten.
Bleiben wir optimistisch und planen wir gemeinsam das kommende Herbst-/Wintersemester.

Bleiben Sie uns treu und vor allem gesund!