Institut für Bildung, Hanna Henke