Grundlagen der Buchführung – Wochenend-Crashkurs (ausgefallen)


Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
Nach diesem Wochenend-Workshop verfügen Sie über fundierte Grundlagenkenntnisse zur doppelten Buchführung. Sie können unternehmerische Geschäftsvorfälle (z.B. in Form von Rechnungen, Belegen, Kontoauszügen) in Buchungssätze umsetzen und in der laufenden Buchführung erfassen. So sind Sie in der Lage, sich in unterschiedliche Buchführungssysteme einzuarbeiten und die laufende Buchführung eines Unternehmens zu erledigen. Die neu erworbenen Fähigkeiten können Sie direkt einsetzen und schon im Kurs mit zahlreichen Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis üben.
Kursinhalt:
•    Bedeutung der Buchführung und gesetzliche Bestimmungen
•    Inventur, Bilanz und Belegorganisation
•    Buchen von Geschäftsvorfällen auf Bestands- und Erfolgskonten
•    einfache und zusammengesetzte Buchungssätze
•    Buchungen der Umsatzsteuer, Vorsteuer und Zahllast sowie Preisnachlässen
•    Rechnungen im Sinne des Umsatzsteuergesetzes
•    Wareneinkaufs- und Warenverkaufskonto
•    Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto, Schlussbilanz

Anita Huckle, Dipl.-Betriebswirt FH
B030n
Kursgebühr:
145,00
(keine Ermäßigung)