Bayerische Landesausstellung: 2018 "Mythos Bayern" –
Passionstheater Oberammergau
(ausgefallen)


Die Bayerische Landesausstellung 2018 wirft einen Blick auf den „Mythos Bayern“ und zeigt, dass es der Wald, die Berge und der Märchenkönig Ludwig II. sind, die das Bayernbild ganz wesentlich ausmachen. „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ führt anhand von Panoramen und Inszenierungen hinein in dieses Bild, geleitet die Besucher über Berge, durch Wälder und an Flüssen entlang, begegnet den Menschen, die dort dauerhaft leben oder als Gäste kommen. Der Gebirgswald der Zugspitz-Region hat die Idee der Nachhaltigkeit geboren und bis heute ist diese Idee tief im Selbstverständnis der Menschen verankert. Umgeben von Bergen und Wäldern präsentiert sich das Kloster Ettal als Standort in idealer Kulisse.
Zu Pfingsten 1634 erfüllen die Oberammergauer zum ersten Mal das Versprechen, die Passionstragödie alle zehn Jahre aufzuführen. Das neurenovierte Passionstheater bietet nun mit 4.720 vollständig überdachten Sitzplätzen einem weltweiten Publikum höchsten Komfort und absolute Sicherheit. Oberammergau wird damit seinem Ruf als führendem Passionsspielort gerecht.
Leistungen: Fahrt, Eintritt und Führung Ausstellung "Mythos Bayern" im Kloster Ettal, Eintritt und Führung Passionstheater Oberammergau, vhs-Begleitung

R016n
Preis:
59,00
(keine Ermäßigung)