5-tägige Radreise entlang des EIberadwegs


Der EIberadweg wurde in Umfragen des ADFC zum 10. Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg gewählt. Dies verwundert nicht weiter, gibt es doch auf der Reise zum Meer eine satte Mischung aus Natur und Kultur. Vom Nationalpark "Sächsische Schweiz" verläuft die Route auf bestens ausgebauten Radwegen direkt im Elbtal durch so interessante Städte wie Dresden, Meißen, Torgau und Wittenberg.

Programm:


22.07.: 18:00 Uhr
19:00 Uhr Verladen der Fahrräder in Krumbach

1. Tag: 23.07.2018: Mit dem Rad von Rathen nach Dresden (38 km)
Anreise mit dem Bus über Bayreuth, Hof, Chemnitz und Dresden ins Elbtal nach Rathen am Fuße des Elbsandsteingebirges. Mit der Fähre werden wir die Elbe überqueren und hoch zur Bastei wandern. Grandiose Ausblicke auf das obere Elbtal und zu den eigenartigen Felsformationen des Elbsandsteingebirges belohnen die Mühen des Aufstiegs. Anschließend erreichen wir über Pirna und Heidenau, immer am Ufer der Elbe entlang, die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Zimmerbezug und Abendessen im Amedia Hotel Dresden Elbpromenade.

2. Tag: 24.07.2018: Von Dresden nach Meißen (35 km)
Am Vormittag werden wir bei einer Stadtführung eine der schönsten Städte Deutschlands kennenlernen. Wir sehen z.B. die Semperoper, den Zwinger, das Residenzschloss, die Brühl'sche Terrasse und natürlich die wieder aufgebaute Frauenkirche. Nach der Führung verlassen wir Dresden und fahren über Radebeul und Coswig nach Meißen. Weltberühmt geworden durch das Meißner Porzellan besitzt Meißen eine sehr schöne, liebevoll restaurierte Altstadt mit dem Ensemble von Albrechtsburg und Dom. Zimmerbezug und Abendessen im zentral gelegenen Hotel "Goldener Löwe".

3. Tag: 25.07.2018: Von Meißen nach Torgau (75 km)
Wir fahren im Elbtal durch das Sächsische Weinanbaugebiet nach Riesa. Nach einem kurzen Abstecher geht es über Gohlis, Strehla und Mühlberg weiter zu unserem heutigen Etappenziel nach Torgau. Die geschichtsträchtige Stadt wird geprägt vom Schloss Hartenfels, der Residenz der sächsischen Kurfürsten zur Zeit der Reformation. Torgau gilt mit seiner historischen Altstadt als eine der schönsten Renaissancestädte Deutschlands. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel "Goldener Anker".

4. Tag: 26.07.2018: Von Torgau nach Wittenberg (70 km)
Von Torgau fahren wir über Dommitzsch weiter und erreichen bei Priesitz das Bundesland Sachsen-Anhalt. Vorbei an kleinen Landschlössern fahren wir durch das landschaftlich schöne Elbtal, wobei wir immer wieder mal mit einer Fähre das EIbeufer wechseln. Am Abend erreichen wir die Lutherstadt Wittenberg. Zimmerbezug und Abendessen im Luther-Hotel Wittenberg.

5. Tag: 27.07.2018: Wittenberg und Heimreise
Wittenberg beging im vorigen Jahr das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Bei einer Stadtführung werden wir die wichtigsten Stätten aus dieser Zeit kennenlernen. Gegen Mittag treten wir die Rückreise an. Vorbei an Halle, Leipzig, Bayreuth und Nürnberg geht es wieder in die Heimat.

Leistungen (Änderungen vorbehalten): Busfahrt im Reisebus mit Klimaanlage, Bordküche, Toilette, 4 x HP in den aufgeführten schönen 3- und 4*-Hotels, Stadtführungen in Dresden und Wittenberg, alle Fährüberfahrten, Picknick beim Start, Reiseleitung durch Herrn Bernhard Reiter

Anmeldung nur bei Bernhard Reiter, Krumbach Tel: 08282-1433 oder bernhard.reiter@freenet.de
EZ-Zuschlag: 89,00 €
Veranstalter: Miehle-Reisen, Dinkelscherben
Sonderprospekt auf Anfrage!
5 Tage, 23.07.2018, - 27.07.2018,
ab Montag
1 Termin(e)
R018n
Preis: 495,00 € (im Doppelzimmer)