Advent in Hindelang


Im verträumten Bergdorf Bad Hindelang findet der anerkannt schönste Weihnachtsmarkt des Allgäus statt. 170 000 Lämpchen tauchen das Weihnachtsdorf in einen zauberhaften Glanz aus Licht und Wärme. Ein umfangreiches Programm vervollständigt die adventliche Stimmung.
Auf der Hinfahrt steht ein Besuch der Pfarrkirche in Sulzberg auf dem Programm. Sie stammt in den Ursprüngen aus dem 15. Jahrhundert und weist einige überregional bedeutsame Kunstwerke auf: Der spätgotische Flügelaltar, etwa 1480 aus der Werkstatt des Kemptener Meisters Ulrich Mair, wurde als Hauptaltar für die gotische Kirche gestiftet. Der 3,20 m breite "Marien-Krönungs-Altar" befindet sich heute in der südlichen Seitenkapelle und gilt als besondere Kostbarkeit. Im Glockenturm sind 5 Glocken mit einem Gesamtgewicht von 105 Zentnern. Die älteste Glocke, die alle Einschmelzversuche der beiden Weltkriege überdauerte, stammt aus dem Jahr 1489. An der Südseite der Kirche (Friedhof) befinden sich drei Sühnekreuze (eines mit der Jahreszahl 1567).
Leistungen: Fahrt, Führung Kirche in Sulzberg, Eintritt Hindelanger Weihnachtsmarkt, vhs-Begleitung

1 Tag
Dienstag, 04.12.2018, 13:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
R010p
Preis:
37,00
(keine Ermäßigung)
Belegung: