Herbstkurs in Botanischer Malerei: "Dahlienzauber"


Auf den Blumenbildern der alten Meister suchen wir diese farbenfrohen mexikanischen Schönheiten vergebens. Sie wurden erst Ende des 18. Jahrhunderts in Europa eingeführt. In Deutschland war es Alexander von Humboldt, der 1804 Dahliensamen von seiner Reise durch Mittel- und Südamerika mit nach Berlin brachte. Von da ab verbreitete sie sich sehr rasch und verzaubert noch heute unsere Gärten im Spätsommer und Herbst mit ihrem reichen Farben- und Formenrausch.
In diesem Kurs wollen wir mit Stift und Pinsel die Dahlien näher erkunden und somit ihre charakteristischen Eigenschaften, ja, das Wesen der Dahlien besser kennenlernen. Wir lernen naturgetreue Zeichnungen herzustellen und diese in ein botanischen Aquarell umzusetzen. Die Transparenz der Aquarellfarben wird uns helfen, die leuchtende Zartheit der Dahlienblüten und den Reichtum an Farbübergängen darzustellen.
Wissenswertes zur Biologie, Geschichte und Bedeutung als Gartenpflanze runden das Thema ab. Dabei sind wir mit Fragen zur Pflege der Dahlien sowie nach geeigneten Nachbarpflanzen in der Gärtnerei Gaißmayer bestens aufgehoben.
Der Kurs geht über zwei Tage inkl. einer Stunde Mittagspause. Das Mittagessen ist nicht in der Kursgebühr enthalten.
Anmeldung und weitere Informationen: www.evelin-sum-preibisch.de
Eine Materialliste erhalten Sie bei der Anmeldung.

2 Tage
Samstag, 22.09.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
Sonntag, 23.09.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
2 Termin(e)
Evelin-Sum Preibisch
O001p
Glashaus des Museums der Gartenkultur, Jungviehweide 1, 89257 Illertissen
Kursgebühr:
120,00
(keine Ermäßigung)