Das Literarische Colloquium:
Das Buchfrühjahr 2019 im Test – ein Überblick über Neuerscheinungen und Verlagsprogramme


Wie das Jahr 2019 auch immer daherkommen wird, eines steht bereits fest: Es wird viel zu lesen geben! Der „Frühjahrsneuerscheinungsdschungel“ wird sich erheben und ein undurchdringliches Bücherdickicht um Lesergunst buhlen. Wenn Sie keine Zeit erübrigen können, sich durch dieses Chaos zu kämpfen, besteht kein Grund zum Verzweifeln – es gibt Abhilfe!
Auch 2019 wollen wir wieder an zehn Abenden die Spreu vom Weizen trennen. Auf der Prüfliste stehen die spannendsten Thriller, das Beste der Belletristik-Palette, die originellsten Bildbände, die anspruchsvollsten und verständlichsten Sachbücher, die bestrecherchierten Biographien sowie das Preis- wie Lesenswerteste vom Taschenbuchmarkt. Wir werfen auch einen kritischen Blick auf ambitionierte Verlagsprojekte und -reihen sowie auf  kursierende „Geheimtipps“.
Damit jeder Teilnehmer auch sicher findet, wonach er sucht, gibt es interessante Autorenprofile, informative Leseproben, Gelegenheit zum Probeschmökern und gegenseitigen Austausch heißer Tipps und persönlichen Leseempfehlungen. Wie immer gibt es unseren ganz persönlichen Literatur-TÜV.
Stilistisch-inhaltlich auf dem Prüfstand steht dieses Mal:
MICHAEL ONDAATJE: KRIEGLICHT; Hanser Verlag München
Alles, was Sie mitbringen müssen, ist gute Laune, Lesefreude und Leselust auf viele neue Bücher. Am Ende werden Sie Ihre persönliche Bestenliste zusammengestellt und herausgefunden haben, mit welchen Büchern Sie sich im Urlaub zurückziehen und sich bzw. Ihren Lieben den Sommer 2019 versüßen werden. Machen Sie einfach mit und lassen Sie es uns anpacken! Lesen lohnt!

10 Abende, 18.02.2019, - 13.05.2019,
Montag, 18:30 - 20:00 Uhr
10 Termin(e)
Dr. Volker Herrlinger-Mebus
P130r
Werner-Ziegler-Mittelschule, Lange Str. 49, 89250 Senden
Kursgebühr:
79,00
Belegung: