Die globalen Eismassen im Wandel –
wie wird unsere Zukunft?


Die Gletscher und Eismassen der Welt gehen ungewissen Zeiten entgegen. In den Alpen ist das Verschwinden der Gletscher an vielen Orten sicht- und erlebbar. So wird auch der letzte Gletscher in den Allgäuer Alpen, die Schwarze Milz, in Kürze der Vergangenheit angehören. Auch in weiten Teilen des Himalaya setzt das derzeitige Klima den Gletschern deutlich zu. Lange Zeit galten dagegen die großen Eismassen der Polargebiete als unveränderliche Zeugen der Eiszeiten. Im Zuge der intensiven Diskussion um den modernen Klimawandel geraten allerdings auch die großen Eisschilde der hohen Breiten in den Fokus. Wie verhalten sich diese riesigen Eismassen unter den gegenwärtigen klimatischen Gegebenheiten und was ist die Prognose für die Zukunft? Dies ist auch mit der Frage verbunden, welche Wechselwirkungen gibt es im Klimasystem zwischen dem Eis des Hochgebirges und den polaren Eismassen, den Meeresströmungen, der atmosphärischen Zirkulation und den Lebensverhältnissen in unseren Breiten? Neben dem Meeresspiegel ist die Wasserversorgung dabei eines der drängendsten Probleme die derzeit intensiv untersucht werden. Der Vortrag verdeutlicht die anhaltenden Bemühungen Antworten auf diese Fragen zu bekommen, sei es durch die Auswertung von Satellitendaten oder ausgedehnte Feldarbeiten in schwer zugänglichen Regionen dieser Erde. Auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen wird versucht, die komplexen Wechselwirkungen verständlich darzustellen und die Konsequenzen aufzuzeigen.
Dr. Christoph Mayer ist seit mehr als 25 Jahren in der Gletscherforschung aktiv. Auf einer Vielzahl von Expeditionen in die Polargebiete und die Hochgebirge der Welt hat er sich vor allem mit der Reaktion der Gletscher und Eisschilde auf veränderte Umweltbedingungen beschäftigt. Insgesamt verbrachte er mehr als zwei Jahre in der Antarktis und hat auf der deutschen Georg-von-Neumayer-Forschungsstation überwintert. Während der letzten Jahre an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften galt sein Interesse hauptsächlich dem Gletscherrückgang in den hohen Gebirgen Asiens.

1 Abend
Freitag, 05.04.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Christoph Mayer
V003r
Historische Schranne, Hauptstr. 4, 89257 Illertissen
kostenfrei
Belegung: