Miteinander – Füreinander:
UBUNTU – ein Hilfsprojekt in Kenia


UBUNTU ist ein Wort der Bantusprachen Afrikas im mittleren und südlichen Afrika. Es lässt sich am besten übersetzen mit "menschliche Güte", "Mitgefühl" oder "Großherzigkeit". Der ehrenamtliche Verein Ubuntu e.V. aus Friedberg will gezielt in dem kleinen kenianischen Dorf Ahero bei Kisumu am Viktoriasee die Spirale von Unbildung, Armut und Krankheit durchbrechen, um den Menschen eine eigenverantwortliche Zukunft zu ermöglichen. Gefördert werden ein Schulspeisungsprogramm, ein Kindergartenprojekt, Frauen- und Witwengruppen, ein Seniorenprogramm, ein Programm für Jugendliche.
Vertreter ist unter anderem der Arzt für Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, ärztliches Qualitätsmanagement und Akupunktur Dr. Johannes Höß aus Neu-Ulm, der jedes Jahr einen Teil seiner Freizeit unentgeltlich in Kenia vor Ort verbringt.
Eintritt frei – Spenden erwünscht.

1 Abend
Mittwoch, 10.04.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Johannes Höß
V402r
Katholisches Pfarrheim St. Ulrich, Rathausplatz 2, 89278 Nersingen
kostenfrei