Eine Frage der Leere
Kabarett von und mit den "untertoenern" (ehemals "Belehrer")


Kabarett-Musik-Melange
von und mit Eva Hempfer, Claudia Kreiser, Lothar Beck, Frank Miller (Blech und Bass), Peter Klein (Klavier)

Halb voll oder halb leer? Alles eine Frage der Perspektive, des Blickwinkels. Die fünf untertoener (Ex-Belehrer) schenken diesem philosophischen Aspekt ihr besonderes Augenmerk. Nicht umsonst heißt ihr viertes Bühnenprogramm deshalb folgerichtig „Eine Frage der Leere“. Leere Kassen, leere Blicke, leeres Gerede: Wir sind umzingelt von Nichts. Stimmt das? Eva Hempfer, Claudia Kreiser, Lothar Beck und die beiden Musiker Frank Miller und Peter Klein gehen in ihrer proppenvollen Kabarett-Musik-Melange dem Thema auf den Grund, fühlen ihm auf den Zahn, leeren es bis zur bitteren Neige. Nehmen die Leere ins Visier. Leer-Lauf statt Voll-Gas, Leer-Rohr statt Voll-Pfosten, die Welt ist voller Lee(h)r-Sätze. Fördern in ihren Sketchen und Liedern allerlei Absonderliches, Vergnügliches und Verblüffendes zu Tage. Beweisen, dass das Leere so leer nicht ist, sondern geradezu ein Füllhorn abstruser Ereignisse und Fakten. Ja, es stimmt: Alles ist voller Leere.

Kartenvorverkauf bis 10.03.2020 über die vhs unter Tel. 07303/41200 oder direkt in der Geschäftsstelle. Aus Gründen der Platzwahl können wir keine Online-Anmeldungen entgegennehmen. Ab dem 11.03.2020 gelten die Preise der Abendkasse.

1 Abend, 14.03.2020,
Samstag, 19:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Lothar Beck
Z306t
Historisches Stadttheater, Wettbach 23 a, 89264 Weißenhorn
Preis:
18,00
VVK / 21,00 € Abendkasse