Workshop: Schweißen leichtgemacht


Begrenzte Teilnehmerzahl: 4
Schweißen ist das Verfahren der Wahl, wenn es darum geht, Gegenstände aus Metall zu reparieren oder Alltags- und Kunstgegenstände zu schaffen. Anders als bei Schraub- oder Klebeverbindungen sieht sich hier der Laie vor einer Hürde aus Geräte- und Sicherheitstechnik und dem erforderlichen Fachwissen. Ziel dieses Kurses ist es, diese Vorbehalte abzubauen und in leicht verständlicher Weise an die Schweißtechnik heranzuführen.
Kursinhalte sind das Kennenlernen von Lichtbogenverfahren wie Elektroden-, MAG- (SIGMA) und WIG-Schweißen, Schweißnahtvorbereitung, Nachbehandlung, schweißgerechte Konstruktion und sicherheitstechnische Aspekte.
Mit den Kenntnissen aus dem Kurs hat der interessierte Laie das erforderliche Rüstzeug zur Anschaffung einer eigenen Ausrüstung und für die ersten eigenen Schritte auf dem weiten Gebiet der Schweißtechnik. Vorkenntnisse sind ausdrücklich keine erforderlich. Die zum Schweißen spezifische Schutzausrüstung wird gestellt, die langärmlige eigene Arbeitskleidung darf keine Kunstfasern enthalten. Da beim Schweißen sehr gutes Sehen erforderlich ist, Sehhilfen nicht vergessen. Es können auch eigene Gegenstände mitgebracht werden, die dann, sofern dies in den Kursablauf passt, unter schweißtechnischen Aspekten diskutiert und geschweißt werden. Der Dozent ist Internationaler Schweißfachingenieur und langjährig als Konstrukteur für verschiedenste Projekte tätig.  


Achtung: Bitte keine Kunstfaserkleidung tragen!

1 Tag
Samstag, 12.10.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Ivo Rembold
K040s
Kursgebühr:
145,00
(inkl. aller Materalien und erforderlichen Schutzausrüstung, keine Ermäßigung)
Belegung: