Weit:Sicht!

"Dark Eden"


In Kooperation mit unserem Nachbar "Roxy" sehen Sie seit September 2015 in der Filmreihe "Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura Ulm" sehenswerte Dokumentationen zu den Themen Umwelt, Natur, Green Living und Nachhaltigkeit. Die Filme werden ab den angekündigten Terminen unter "Programm" den ganzen Monat zu einigen Terminen im Kino zu sehen sein. Sofern es uns möglich ist, möchten wir Ihnen zu den angekündigten Auftaktveranstaltungen Experten, Redner oder auch Infostände zu den Filmthemen präsentieren.


Im Norden Kanadas liegt der Ort Fort McMurray. 100.000 Menschen leben dort und ihren Lebensunterhalt bestreiten sie vor allem durch die Arbeit auf den örtlichen Ölsandfeldern. Diese Felder sind eines der größten Industrieprojekte der Welt. Das ist auch einer der Gründe, warum regelmäßig Menschen aus aller Welt im Ort stranden. Denn womit lässt sich besser Geld verdienen, als mit Öl? Doch dieses schnell gemachte Geld hat auch Schattenseiten. Dieses Geld wird auf Kosten der Umwelt und der Gesundheit verdient. So werden hektarweise Waldbestände gerodet, giftige Gase und Abwasser verunreinigen die Luft und gefährliche Krankheiten machen die Runde. Die Filmemacherin Jasmin Herold erfährt dies am eigenen Leib, als ihr Partner Michael David Beamish, den sie bei den Dreharbeiten kennenlernt, an einer besonders aggressiven Krebsform erkrankt. So geht es auch vielen anderen Bewohnern von Fort McMurray. Fortan gehen die Regisseure der Frage nach, warum so viele Menschen das hohe Risiko in Kauf nehmen, nur um an das schnelle Geld zu kommen?

1 Abend
Donnerstag, 07.11.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Z602s
Eintritt:
8,50
/ ermäßigt 7,50 € / mit Kinopass 7,00 €