"Ich höre was, was Du nicht sagst!“
Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg


Wenn wir mit anderen Schwierigkeiten haben, suchen wir häufig einen Schuldigen. Oder wir ärgern uns über etwas, das uns immer wieder passiert. Die Lösung ist klar: Der andere sollte sich ändern, dann gäbe es keine Probleme – glauben wir. Jedoch haben wir keine Macht über das Verhalten anderer Menschen. Daher ist es erfolgreicher, selbst dazuzulernen. Wir bekommen neue Handlungsspielräume. Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt, wie es gelingt:
•    uns aufrichtig mitzuteilen – ohne Kritik oder Vorwurf
•    den anderen zu verstehen – auch wenn ich nicht einverstanden bin
•    selbstbewusst klare Bitten auszusprechen – statt Forderungen zu stellen
•    mich für meine Werte einzusetzen – ohne andere zu verurteilen
•    sich für eigene Anliegen einzusetzen – ohne Recht haben zu müssen
•    unerwünschtes Verhalten anzusprechen – ohne andere zu kränken
•    Kritik, Angriff und Vorwurf zu hören – ohne sie persönlich zu nehmen.
In diesem Kurs lernen und üben wir an eigenen Beispielen mit einem leicht verständlichen Modell, eine wertschätzende Haltung (uns und anderen gegenüber) zu leben.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Diplom-Psychologin Adelheid Schmidt, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation seit 2006, Burnout- und Stressmanagementberaterin wingwave-Coach, Moderatorin für Systemisches Konsensieren: Tel. 07324/1491420, Mobil 0176/20935752, info@schmidt-consult.org, www.schmidt-consult.org
1 Tag
Freitag, 04.10.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Adelheid Schmidt
X600s
Psychologische Praxis, Hafenbad 27, 89073 Ulm
Kursgebühr:
100,00
(keine Ermäßigung)