Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Steinfester Glaube – Flurdenkmale, Steinkreuze und Grenzsteine im Landkreis Neu-Ulm


Rund 800 dieser stummen Hinweise auf Besitztümer von Land, Wald und Dörfern im heutigen Bayerisch-Schwaben hat Thomas Pfundner, evangelischer Gemeindepfarrer von Holzschwang und Weißenhorn, aufgespürt und in seinem Werk "Grenzsteine" dokumentiert. Bezirksheimatpfleger Peter Fassl würdigte das Werk als "unentbehrliches Nachschlagewerk und eine Fundgrube zugleich". Gerade der Raum im nördlichen Landkreis und rund um Neu-Ulm weist eine Reihe von einmaligen, schwäbischen Kostbarkeiten auf, wie z.B. die Geleitsteine der ehemaligen Reichsstadt Ulm oder die Besitzsteine des ehemaligen Klosters Wiblingen. Jeder dieser Steine ist Materie gewordene Geschichte unserer Vorfahren, die im Vortrag gezeigt und beschrieben wird.

Voranmeldung erforderlich!



1 Abend
Montag, 25.10.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Thomas Pfundner
V400v
Katholisches Pfarrheim St. Ulrich, Rathausplatz 2, 89278 Nersingen
6,00
(keine Ermäßigung)

Bitte beachten Sie bei einer Inzidenz über 35 die 3G-Regelung bei Präsenzkursen:
Bringen Sie bitte Ihren Impf- bzw. Genesenennachweis* zur ersten Kursstunde mit. Alternativ Ihr negatives Antigen-Testergebnis (max. 24h alt), bescheinigt durch eine zertifizierte Stelle wie Apotheke oder Testzentrum. Wir und unsere Kursleitungen sind durch die behördliche Anordnung dazu verpflichtet, diese Nachweise zu überprüfen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

*Wir vermerken nur für diesen Kurs und dessen Laufzeit Ihren 3G-Status. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden