"Ach, was muss man oft von bösen / Kindern hören oder lesen!"


Der Komponist Jan Koetsier (1911 bis 2006) hat für ein Posaunenquartett kongeniale Musik zu allen sieben Streichen von „Max und Moritz“, den literarischen Helden Wilhelm Buschs geschrieben. TROMBANDA, das im Glashaus schon bekannte Posaunenquartett, begleitet mit der lautmalerischen Programmmusik Koetsiers die Projektion der originalen Bilderfolge. Ein Erzähler kommentiert das verwerfliche Geschehen der beiden tückischen Buben mit den wohlbekannten Texten.

Karten und Kartenbestellungen für die Veranstaltungen "Kultur im Glashaus“ bei:
  • Buchhandlung Zanker, Illertissen, Hauptstr. 22, Tel. 07303/3660. 
  • Dr. Reinhard P. Hemmer unter Tel. 0175 - 2334360 oder per E-Mail an rphemmer@t-online.de

1 Abend
Freitag, 27.04.2018, 20:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Z013n
Glashaus des Museums der Gartenkultur, Jungviehweide 1, 89257 Illertissen
Eintritt: 19,00 € (keine Ermäßigung)