Aleksandra Mikulska spielt Werke von Karol Szymanowski, Franz Liszt und Frederic Chopin


Hauptwerk des Recitals der polnischen Pianistin Aleksandra Mikulska, Preisträgerin beim XV. Internationalen Frédéric-Chopin-Wettbewerb in Warschau, wird Chopins h-moll-Sonate op. 58 sein. Die Sonate sei „… in ihrer edel-virtuosen Fassung bewundernswert, in der rauschhaften Art slawisch überschäumend, beinahe zügellos, technisch und gestalterisch nur von wirklichen Meistern des Klaviers zu bewältigen.“ So steht es im Handbuch der Klaviermusik.

Karten und Kartenbestellungen für die Veranstaltungen "Kultur im Glashaus“ bei:
  • Buchhandlung Zanker, Illertissen, Hauptstr. 22, Tel. 07303/3660. 
  • Dr. Reinhard P. Hemmer unter Tel. 0175 - 2334360 oder per E-Mail an rphemmer@t-online.de

1 Abend
Samstag, 05.05.2018, 20:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Z014n
Glashaus des Museums der Gartenkultur, Jungviehweide 1, 89257 Illertissen
Eintritt: 19,00 € (keine Ermäßigung)