Buddha Bowl – ein Prinzip mit tausend Möglichkeiten – vielseitig, köstlich und gesund


(inkl. Auslagen in Höhe von 12,00 €)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 6
Ein aktueller Food-Trend greift das Bedürfnis nach gesundem, abwechslungsreichem Essen auf und präsentiert eine einfache Lösung: die Buddha Bowls. Benannt nach dem kugelrunden Bauch des Buddha ist es ursprünglich eine Zen-Idee, die sich den jeweiligen Essvorlieben problemlos anpasst. Egal ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch, wenn man das Prinzip begriffen hat, lassen sich für jeden Geschmack "Bowls" zusammen stellen, die für eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung sorgen: Eine Schale prall gefüllt mit nahrhaften, warmen und/oder kalten Zutaten, die Lust auf bewussten Genuss machen für zu Hause, für unterwegs, in der Arbeit.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Klarsichthülle, Geschirrtücher, Frischhaltedosen, Alufolie, evtl. Getränk
Für alle Kochkurse gilt:
Auslagen werden - falls nicht anders angegeben  - im Kurs abgerechnet.
Lebensmittelkosten:
Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer/innen einverstanden, dass bei Fernbleiben vom Kurs – siehe allgemeine Geschäftsbedingungen – auch die Lebensmittelkosten abgebucht werden können.

1 Abend
Freitag, 17.11.2017, 17:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Eva Seyberth, staatl. anerkannter Hauswirtschaftsschulabschluss, Kochbuchautorin
H090m-2
Kursgebühr:
28,80
(keine Ermäßigung)
Belegung: