Geschichte des Judentums in Ulm – vom Mittelalter bis zur Neuzeit


Treffpunkt: Tourist-Information (Stadthaus)
Ulm hat eine lange jüdische Geschichte, die mit der Ansiedlung von Juden in der mittelalterlichen Stadt beginnt. Im Jahr 2012 wurde die neue Synagoge Ulm feierlich eingeweiht. Der Weg durch die Jahrhunderte wird bei diesem Rundgang thematisiert.
Anmeldung bei der vhs bis zum 16.06.2020 erforderlich!

1 Nachmittag
Freitag, 19.06.2020, 15:30 - 17:30 Uhr,
1 Termin(e)
N052t
Preis:
12,00
(keine Ermäßigung)

Belegung: 
 (Plätze frei)