Workshop: künstlerische Metallbearbeitung


Begrenzte Teilnehmerzahl: 4
Der Schmiedehammer verleiht dem in der Glut des Feuers formbar gemachten Stahl neue Gestalt. Mit jedem funkensprühenden Schlag erlangt das Werk, das bislang nur im Künstler als bloßer Gedanke existiert, mehr und mehr an Körperlichkeit. Die einzelnen Elemente werden mit modernen Schweißverfahren gefügt. Von sicherer Hand geführt, ist der Schweißbrenner gleichsam verbindendes und formendes Werkzeug. In der Form der Schweißnähte wird jegliche Bewegung der Hände festgehalten. Wollten Sie nicht schon mal mit eigenen Händen ein Kunstwerk aus Metall erschaffen? Im Rahmen dieses Workshops haben Sie Gelegenheit dazu. Handwerkliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Viel wichtiger sind Vorstellungsvermögen und Kreativität, um visionären Bildern Gestalt zu verleihen und sie "begreifbar" zu machen. Der Workshop richtet sich nicht nur an Mannsbilder, sondern gerade auch an das schwache Geschlecht. Viele angehende Künstler wagen sich oft nicht an einen, auf den ersten Blick, so widerspenstigen Werkstoff wie Metall heran. Ziel des Workshops ist es, die Grundfertigkeiten kennenzulernen, mit denen sich die Seele des Materials erschließen lässt. Am Ende des Tages nimmt jeder Teilnehmer außer einer Skulptur, die er selbst geschaffen hat, hoffentlich auch viele neue Erfahrungen und Eindrücke mit nach Hause.

Achtung: Bitte keine Kunstfaserkleidung tragen!

1 Tag
Samstag, 23.09.2017, 09:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Ivo Rembold
K047m
Kursgebühr:
110,00
(inkl. aller Materalien und erforderlichen Schutzausrüstung, keine Ermäßigung)
Belegung: