Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Wichtige Hinweise zum Lockdown und zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Aufgrund der Beschlüsse der Bund-Länder-Sitzung vom 3. März wurde der Lockdown weiter verlängert und die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung angepasst. Daraus ergibt sich für die Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm:

  • Der Kurs- und Veranstaltungsbetrieb aus dem Bereich Gesundheit bleibt nach wie vor eingestellt. 
  • Kunst- und Sprachkurse sowie Veranstaltungen der beruflichen Bildung können bei einer Inzidenz <100 vereinzelt in Präsenz stattfinden. Sollte auch Ihr gebuchter Kurs darunter sein, werden Sie von uns kontaktiert. 
  • Akutell liegt die Inzidenz bei einem Wert über 100, d.h. der Kursbetrieb pausiert!

Es besteht für alle Anwesenden während dieser Kurse Maskenpflicht am Platz. Der Mindestabstand von 1,5m muss dabei eingehalten werden. Bei einem Inzidenzwert über 100 wird der Präsenzbetrieb wieder eingestellt. 

Wie verhält es sich mit der 7-Tage-Inzidenz?
Wird im Landkreis Neu-Ulm der Inzidenzwert von 100 an 3 aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, dürfen die vhs-Präsenzkurse ab dem 4. Tag nicht mehr stattfinden. Ein Beispiel, falls der Inzidenzwert an 3 Tagen über 100 wäre: Sollten wir Samstag, Sonntag und Montag im Landkreis Neu-Ulm über einem Inzidenzwert von 100 liegen, würde durch das Landratsamt Neu-Ulm am Montag eine entsprechende Bekanntmachung erfolgen. Dann dürften wir ab Dienstag keinen Präsenzunterricht mehr durchführen. 
Sollten einzelne Kurstage aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 100 ausfallen, dann werden diese ausgefallenen Termine nicht angehängt. Sie fallen ersatzlos aus und werden natürlich nicht berechnet. 

Mit einer Anmeldung zu unseren Kursen und Veranstaltungen gehen Sie kein Risiko ein: Abgerechnet wird in diesem Semester erst am Schluss. 
Sie zahlen nur die Kurstage, die auch stattfinden können.
Ein weiterer Vorteil: Bei einer Registrierung werden Sie informiert, wenn ein geplanter Kurs regulär stattfinden oder ein ausgefallener Kurs nachgeholt werden kann.

Wir halten Sie an dieser Stelle selbstverständlich auf dem Laufenden und hoffen, dass wir noch viele der geplanten Kurse durchführen können. 

Die angekündigte Testpflicht für Schüler und Schülerinnen sowie das Personal an Schulen bezieht sich übrigens nicht auf Volkshochschulen.

Sie wollen im Lockdown fit bleiben und neue Erfahrungen sammeln? 
Dann nutzen Sie unser Online-Angebot. Neben kostenlosen Online-Vorträgen können Sie sich auch gerne in unseren kostengünstigen Online-Kursen sportlich betätigen. In bereits laufende Kurse können Sie zu jederzeit einsteigen.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!